Standardräder

  • Patria

    Ein kleiner Fahrradhersteller in der Nähe von Bielefeld, dessen herausragendes Merkmal die im Haus gefertigten gemufften Stahlrahmen sind. „Custom made“ ist ja inzwischen ein schon inflationär verwendeter Begriff, aber was Patria mit seinen Auswahlmöglichkeiten anbietet, dürfte einzigartig sein. Lassen Sie sich nicht von der klassischen Bauweise täuschen. Manche Rahmenformen von Patria sind serienmäßig bereits ziemlich ausgefallen und spätestens durch die Möglichkeit die Oberrohrlänge oder sogar die komplette Rahmengeometrie zu ändern entsteht ein wirklich maßgeschneidertes Fahrrad.
    Sollten Sie sich vorab ein Bild von den Möglichkeiten machen wollen, empfehle ich Ihnen den Besuch des Konfigurators auf der Homepage von Patria. Dort können Sie sich mal ein Fahrrad zusammenstellen und auch sehen was der „Spaß“ kosten würde. Das Ergebnis können Sie dort auch speichern. Mit der Konfigurationsnummer können wir uns das Rad dann bei mir im Geschäft wieder aufrufen und ich kann Ihnen dann die Möglichkeiten hier nochmal „live und in Farbe“ präsentieren. Als Stützpunkthändler von Patria habe ich meist eine Auswahl von mindestens 10 verschiedenen Modellen im Geschäft. Die für Sie passende Rahmengröße, Lenkerform,.... suchen wir dann hier mit Hilfe des „Velocheckers“ heraus.

    Hier finden Sie weitere Informationen:
    www.patria.net

    Und hier der direkte Weg zum Patria Konfigurator:
    Patria Konfigurator

  • Hugo


    Das ist meine „Hausmarke“. Meistens verwende ich dafür Patria Rahmen. Da ich aber hier noch freier in der Auswahl der Anbauteile bin, kann ich zum Beispiel was Gewicht oder Individualität betrifft im Vergleich zu den Patria Rädern oft noch „einen drauf setzen“. Einige meiner Patria Vorführräder habe ich als Hugo Räder aufgebaut um auch zeigen zu können, was damit gemeint ist. Hugo Räder baue ich individuell nach Wunsch in meiner Werkstatt. Das kann entweder ein komplett eigenständiges Modell werden, oder manchmal ist es auch nur, weil ich einige Bauteile bei Patria so nicht bekomme.
    Hier gibt es keine "Herstellerwebseite" außer der, auf der Sie sich gerade befinden, und auch keinen Konfigurator, aber manchmal hilft es ja einfach analog miteinander zu reden...

  • i:SY


    Statt eines maßgeschneiderten Rades, wie sie Patria baut, vertraut i:SY auf ein one-size-fits-all Konzept. Natürlich kann das nur bedingt funktionieren, sonst könnte sich Patria viel Lötarbeit sparen, aber das i:SY will etwas anderes erreichen. Ohne Motor dient es zum Beispiel als Einkaufsrad für die ganze Familie, als Firmenrad oder als Rad fürs Wohnmobil, das durch den einfach drehbaren Lenker und die Faltpedale an der Garagenwand oder im Hausflur Platz findet. Das Rad passt zwar nicht perfekt, aber dafür vielen. Dasselbe gilt auch für die Elektroversion, nur dass man damit viel weiter kommt oder sich der Anhänger leichter zieht oder... Die Cargo Version des i:SY ist zwar nicht mehr so platzsparend verstaubar, dafür ist es ein Transportwunder. Auf solchen Rädern steht oft "ich ersetze ein Auto". Das ist natürlich quatsch, weil wer schiebt schon sein Auto durch eine Fußgängerzone um den Weg abzukürzen...
    Von den i:SY Rädern werde ich folgende Modelle im Geschäft haben: i:SY L:ite, i:SY Bosch Elektrorad, i:SY Cargo

    Hier die Webseite von i:SY :
    www.isy-bike.de

Falträder

  • Brompton

    Man liebt sie, oder nicht. Das Brompton ist eben ein typisch britisches Produkt. Ausgereift, praktisch, aber in einigen Details etwas verschroben. Auf den ersten Blick unlogisch, funktioniert aber trotzdem prima. Die Falttechnik eines Bromptons sollte man lernen. Macht man es falsch, führt man einen Slapstick auf und alle haben etwas zu lachen. Macht man es dagegen richtig, belohnt einen das Brompton schnell mit extrem kleinem Packmaß in einem stabilem Paket, von dem sich nichts lösen kann. Das Brompton Zubehör ist zweckmäßig und genau auf die Benutzung des Rades für Bahn oder Bus, für Alltag oder Reisen, zugeschnitten. Ich habe normalerweise ca. 10 verschiedene Modelle von Brompton hier vorrätig (meist auch ein Titan Modell und Sondermodelle) und zeige das komplette Zubehörprogramm an den Taschen die man ans Brompton anhängt wie auch an den Taschen in die man das Brompton reinpackt. Ersatzteile sind entweder da, oder schnell besorgt ( Ausnahmen sind möglich, aber selten ). Ich werde bei Brompton zwar „nur“ als Premium Händler geführt, der einzige Unterschied zum Excellence Händler wäre aber das Brompton Shop in Shop System. Ich habe es nicht. Meine Räder stehen also nicht in dem Regal von Brompton, sondern in einem anderen. Wem das wichtig ist...

    Die Deutsche Brompton Webseite:
    www.brompton.de

  • Strida

    Wem der Schuh passt, der soll ihn sich anziehen!
    Das Strida passt nicht jedem, an seine Fahreigenschaften muss man sich erst gewöhnen und für lange Strecken gibt es auch besseres, aaaaber:
    An keins kann man sich in der U Bahn lässiger anlehnen, weil es mit seinen blockierbaren Bremsen dabei nicht wegrollt. Beim Aussteigen löst man eine Bremse und kann das stabförmige Rad am Bahnhof elegant hinter oder vor sich herrollern.
    Keins kann man so schön in eine Ecke, zum Beispiel eine Garderobe, stellen. Wobei das Rad auch ausgeklappt ein echtes Designstückchen und eine Zierde für fast jeden Raum ist.
    Der Riemenantrieb ist eine saubere Sache. Dazu ist es leicht und preisgünstig.
    Ich sehe seinen Einsatzzweck hauptsächlich im Bereich Kurzstrecke. Der letzte oder die letzten Kilometer von der U Bahn zum Arbeitsplatz oder vom Bus nach Hause, mal schnell Semmeln holen, als Zweitrad für Gäste, auf dem Campingplatz, oder einfach, weil es gar so nett anzusehen ist.
    Man sollte nur nicht zu, groß zu klein oder zu ungeschickt sein. Es muss eben passen...

    Die Deutsche Strida Webseite:
    https://www.strida.de/

  • Tern

    Eine relativ junge Marke im Faltradsektor. Entstanden ist sie durch die Abspaltung von Dahon.
    Tern hat eine sehr große Auswahl von Modellen in diversen Radgrößen. Die Falttechnik bei Tern folgt einer anderen Logik als beim Brompton. Faltet man das Rad in der falschen Reihenfolge oder vergisst einen Schritt, dann wird das Paket meistens nur etwas größer als geplant, aber man kann sich unauffällig von der „Bühne“ ( Bahnhof, Parkplatz, … ) stehlen.
    Die Tern Räder sind gefaltet zwar größer als das Brompton, haben aber dafür grundsätzlich größere Räder und fahren dadurch auf Schotter etwas ruhiger. Für Tern Räder bin ich Depot Händler, das heißt, dass ständig 15 bis 20 verschiedene Modelle vorhanden sind.

    Webseite von Tern Deutschland:
    www.ternbicycles.com/de

  • Vello

    Ein Brompton faltet kleiner und schneller, Tern Räder sind tendenziell besser ausgestattet, von Zehus Motoren haben Sie auch noch nie etwas gehört... also was soll´s? Wozu noch ein Faltradhersteller bei Hugo cycles & arts?
    Weil´s leicht ist, weil´s einen Riemenantrieb hat, weil es sehr wenig nach Faltrad aussieht sondern eher wie ein Kompaktrad und auch so fährt und weil der Zehus Motor eine echt spannende Alternative zu seinen Konkurrenten ist! Das Vello ist eines der aufgeräumtesten Falträder. Kaum Haken oder Ösen auf die man beim Falten acht geben muss und die sonst nur unschön herausstehen. Keine Motorverkabelung, die vom Motor zum Akku zum Display und wieder zurück läuft. Also gibt es auch keine Anlötteile, mit denen die Verkabelung wiederum am Rahmen befestigt werden muss.
    Es gibt zwar umgekehrt auch relativ wenig montierbares Zubehör, aber der Trägerblock vorne, welcher die Montage verschiedener Taschen und Träger zulässt, ist sehr praktisch und inzwischen gibt es ja immerhin eine SON Nabendynamo Lichtanlage, wenn man sich nicht mit Batterielichtern beschäftigen mag. Das System des Zehus Motors wird recht anschaulich auf der Vello Webseite erklärt, deshalb hier nur so viel:
    Es ist ein Hinterrad-Nabenmotor, der bis auf das Display alle Funktionen in einem Bauteil vereint. Das Display ist entweder Ihr Smartphone, oder es gibt zur Bedienung eine drahtlose Fernbedienung am Lenker, oder man aktiviert das System einfach nur indem man das Rad auf 8 km/h beschleunigt und dann 3 Umdrehungen rückwärts tritt.
    Der Zehus Antrieb ist nicht wirklich mit anderen Motoren auf dem Markt vergleichbar: Denn er ist weniger auf Reichweite oder Kraft ausgelegt, sondern bewahrt vielmehr den Fahrer vor zu hoher Belastung, indem er gerade an Steigungen oder beim Anfahren ordentlich hilft. Er verhält sich aber in der Ebene eher unauffällig oder rekuperiert sogar (lädt also den Akku wieder auf). Das kann man dann wiederum zum Abbremsen des Rades nutzen. Es ist eher eine Art Humanhybrid als eine simple Motorunterstützung.
    Aber wie das heute bei so vielen Geräten ist: Man kann sich auch hier die halbe Freizeit mit Programmieren und Feintuning beschäftigen. Muss man aber nicht. Für Menschen mit akuter Betriebsanleitungsphobie empfehle ich die Variante mit Shimano Alfine 11. Das ist einfach ein nettes kleines Fahrrad, das man auch falten könnte.

    Die Vello Webseite:
    https://www.vello.bike/

Liegeräder

  • HP-Velotechnik

    Einer der größten und soweit das im Liegeradbereich möglich ist traditionsreichsten Hersteller am Markt. HP-Velotechnik bietet eine große Auswahl zwei- und dreirädriger Liegeräder, die alle durch ihr hochwertiges Finish und ihre technische Durchdachtheit auffallen. Ich bin bei HP - Velotechnik nicht nur Premium Händler, sondern "Vollsortimenter" das heißt ich habe die komplette Modellpalette im Geschäft stehen. Bei Interesse an HP können Sie also eigentlich einfach vorbei kommen. Ich empfehle aber sicherheitshalber einen kurzen Anruf bei mir. Schlimmstenfalls wurde "Ihr" Vorführrad gerade weggekauft...
    Auf der Webseite von HP - Velotechnik gibt es einen Konfigurator auf dem Sie sich mal probehalber ein Rad zusammen stellen können. Ich helfe aber natürlich auch persönlich weiter.

    Webseite von HP-Velotechnik:
    www.hpvelotechnik.com

    Der direkte Weg zum Konfigurator:
    www.hpvelotechnik.com/produkte/scorpionfs/liegerad_konfig_sfs_d.html

  • ICE Liegeräder

    Die gibt es auch schon lange, die Räder sind aber erst mit dem engagierten Importeur "Icletta" in Deutschland populär geworden. ICE Räder haben einen sehr eigenen und typisch britischen Charme. Während bei HP - Velotechnik der Alurahmen stocksteif daher kommt und lediglich mit der Federung federt, "lebt" der Stahlrahmen eines ICE wie der Rahmen eines alten englischen Roadsters. Von vielen wird deshalb ein ungefedertes ICE als komfortabler empfunden als ein ungefedertes Dreirad von HP - Velotechnik. Und die Detailverliebtheit mit der die ICE Jungs die "Flitzekiste" VTX zusammengestellt haben kann wirklich auch einen Rennradfahrer überzeugen...
    Auf der ICE Webseite steht (noch ?) kein Konfigurator, hier muss man "zu Fuß" mit dem Taschenrechner und der Preisliste arbeiten (die Preisliste finden Sie hinten im Katalog, den man auf der Icletta Seite findet, also auch machbar), dafür stehen auf der Webseite von ICE schöne Filmchen...

    Die Webseite des Deutschen ICE Importeurs:
    www.icletta.com

  • Anthrotech

    Was soll man dazu sagen... Der Franke unter den Liegedreirädern. Hätte man zu Fred Feuersteins Zeiten schweißen können, hätte er ein Anthrotech gefahren. Die letzte grundlegende Änderung war 2003 die Einführung eines Öldämpfers für die Hinterradschwinge (vorher gummigefedert). Ansonsten gibt es lediglich immer wieder Verbesserungen und Änderungen im Detail, wenn auch manche nur aus technischen Gründen (weil es z.B. ein Zulieferbauteil so nicht mehr gibt). Wozu auch? Das Rad funktioniert doch!
    Es überzeugt durch ein ausgereiftes Gesamtkonzept, nicht durch die geschminkte Optik. Haptisch entspricht das Anthrotech eher einem landwirtschaftlichen Nutzfahrzeug als einem Sportwagen. Als einziges fehlt dem Anthrotech die Zapfwelle zum Antrieb von Nebenaggregaten.
    Auf der Webseite gibt es kurz und übersichtlich das Wesentliche an Information. Der Grundpreis des Anthrotech ist unschlagbar günstig, denn es hat da bereits Licht, Schutzblech und einen Gepäckträger. Und wenn man nicht gerade einen Motor dazu haben will, ist auch das Zubehör im Preis recht überschaubar. Als neueste Neuerung gibt es wahrhaftig ein zweites Modell! Das Modell XXL hat nun eine Zuladung von 180kg! Da kann man das schwere Hartgeld getrost in der Hose lassen...

    Die Webseite von Anthrotech:
    www.anthrotech.de

Sonderangebote

Aktuelle Sonderangebote bitte im Laden erfragen.

Transportanhänger

  • Hinterher

    Noch recht neu am Markt, versucht dieser Hersteller dem Anhänger mehr "Stil" zu verpassen. Er taugt für den alltäglichen Einkauf wie für Urlaubsreisen. Diverses Zubehör machts möglich. Er ist, dank einer dicken Aluwanne die Boden und Rahmen in einem bildet, leicht und stabil. Der Clou ist die Deichsel, die man durch einfaches Umstecken von einer Tiefdeichsel in eine Schiebestange verwandeln kann. Das macht den Hänger zusätzlich zu einer Schubkarre oder einem Sackkarren. Hinterher - Anhänger haben grundsätzlich eine Weber Kupplung.

    Webseite von Hinterher:
    www.hinterher.com

Zubehör

  • Ortlieb

    Wasserdicht - Taschen - für draußen - sollte fast jeder kennen, der schon mal bei Regen draußen war...
    Zwei Wände des Verkaufsraums voll, ein Ständer voll, ein Fenster voll und ein Präsentationsfahrrad. Und trotz der Konzentration auf Artikel "rund ums Rad" hab ich nicht alles da. Aber wenn nötig liefert Ortlieb das Fehlende schnell nach. Sie können die Produkte bei Bedarf sogar direkt im Ortlieb Webshop bestellen und dann zu mir liefern lassen und abholen.

    Die Webseite von Ortlieb:
    www.ortlieb.de

  • Schmidts Original Nabendynamo

    Eine kleine Firma, die Nabendynamos und Scheinwerfer baut. Sonst nichts (außer Blattschleifmaschinen für Klarinetten und Saxophone, was hier aber nicht weiter interessiert). Hochwertige Produkte, die ihren Preis haben ihn aber auch wert sind. Technisch über die Jahre immer weiter verfeinert sind sie ein Muster an Zuverlässigkeit. Beruhigend, wenn die Sonne mal wieder auf der anderen Seite der Erde rumlungert...

    Schmidts Webseite:
    www.nabendynamo.de

  • Rohloff

    Bekannt geworden durch Ketten. Bekannt durch die 14 Gang Speedhub. Genug Gänge für fast alle Fälle, ordentlich verpackt in eine Aluhülse und mit Öl geschmiert. Ein Bauteil mit dem am Rad man die Welt umrunden, oder auch einfach in die Arbeit fahren kann. Im Gegensatz zu Kettenschaltungen muss man hier nicht überlegen welchen Gang man jetzt wo einlegen muss. Einfach drehen bis es passt. Ich habe immer mindestens ein Fahrrad mit Rohloff Nabe zum Probefahren da.

    Rohloff Webseite:
    www.rohloff.de

  • Pinion


    Die Schaltung für diejenigen denen Rohloff nicht reicht. Das Getriebe sieht fast aus wie ein Motor und das schon alleine deshalb, weil es da sitzt, wo auch viele Motoren sitzen - an der Stelle des Tretlagers. Damit ist das Pinion Getriebe auch kein Zubehörteil im eigentlichen Sinne, denn es braucht einen speziellen Rahmen um es zu montieren. Dafür bietet es dann eine Gangbreite wie kein anderes Fahrradgetriebe und 18 Gänge! Wie bei der Rohloff Nabe wird das Ganze über einen Drehgriff bedient, dessen Ganganzeige hier aber endgültig uninteressant ist, weil man einfach weiterdreht wenn es nicht passt. Da kommt bestimmt noch ein Gang, und noch einer, und noch einer...
    Die Gelehrten streiten sich darüber, ob es jetzt wichtiger ist das Gewicht niedriger zu halten und dafür "nur" 14 Gänge und die auch noch hecklastig zu haben, oder ob man 18 Gänge schwerpunktoptimiert verbaut, die dafür schwerer sind als die 14 von Rohloff. Welche von den beiden Naben besser schaltet ist auch sehr subjektiv. Ich habe aber normalerweise ein Pinion Rad als Vorführrad da. Dann können Sie sich eine eigene Meinung bilden. Auf jeden Fall ist das was ganz Feines und hat auch noch nicht jeder...

    Webseite von Pinion:
    www.pinion.eu

  • Brooks


    Ledersättel und feine Taschen. Ledersättel sind für Reiseradler immer noch erste Wahl. Man kann Sättel mit Gel füllen so viel man will. Er wird sich nie dem Fahrer so anpassen wie ein Ledersattel das tut. Weiterer Vorteil: Ein Ledersattel sieht mit der Zeit immer besser aus. Seine Patina adelt ihn. Ein "angefressener" Kunststoffsattel ist einfach nur kaputt. Seit Brooks in Italienischer Hand ist, gibt es auch andere Produkte von Brooks. So kann man jetzt zum Beispiel Griffe und Lenkerbänder passend zum Sattel haben, oder Taschen die das Rad (und seinen Fahrer) zieren und trotzdem dem Zweck des Radelns dienen. Ich habe eine große Auswahl an Sätteln, sowie Zubehör und Ersatzteile dafür da. Außerdem eine gepflegte Auswahl an Brooks Taschen. Das macht mich im Brooks Jargon zu einer ziemlichen Niete. 4 "Rivets" (Nieten) bedeutet da "Excellent Dealer"
    Auf der Webseite von Brooks sind die Produkte stilsicher präsentiert. Leider ist nicht immer alles was dort zu sehen ist sofort lieferbar. Italiener eben...

    Webseite von Brooks:
    www.brooksengland.com

  • Abus

    Abus macht viel. Zum Beispiel auch Haustürschlösser, die ich nicht führe. Ich habe aber eine ordentliche Auswahl an Fahrradschlössern und ausgesuchten Helmen. Die Qualität der Schlösser ist bekannt. Abus hat aber auch einige Helme im Programm, die den Behelmten nicht zwangsläufig wie einen verkappten Rennfahrer aussehen lassen und mit ihrer wohltuenden Einfarbigkeit das Auge weniger beleidigen als andere Hersteller dies tun. Die Funktion ist dabei voll gegeben.

    Abus Fahrradhelme Übersicht:
    https://mobil.abus.com/Privat/Fahrradhelme

    Abus Fahrradschlösser Übersicht:
    https://mobil.abus.com/Privat/Fahrradschloesser

    Abus Fahrradschloss-Berater:
    https://mobil.abus.com/Privat/Fahrradschloesser/Fahrradschloss-Berater

  • Weiteres Zubehör


    Andere Sachen, die man mir kaufen kann:

    Liegeradzubehör von Terracycle (über Icletta)
    Schutzbleche und Pumpen von SKS
    MAGURA Bikeparts
    Reifen und Schläuche von Schwalbe (und anderen)
    Schaltungsteile, Bremsen und sowas alles von Shimano und Sram und alles mögliches Zeug zur Reparatur, Herstellung und Verschönerung von Fahrrädern

Öffnungszeiten

März bis November
Mo–Fr 11:00 Uhr – 19:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr – 14:00 Uhr

Dezember bis Februar
Montags geschlossen
Di–Fr 11:00 Uhr –19:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr –14:00 Uhr

Urlaub

---

Kontakt

HUGO CYCLES & ARTS
Sulzbacher Straße 90
90489 Nürnberg

Fon: 0911/554406
Fax: 0911/554493
info@hugo-cycles.de